Butler “Bertram von Benimmdich”

Ein Moment der Unachtsamkeit dem König Gast gegenüber!? – für Butler Bertram von Benimmdich nicht auszudenken !

Am liebsten liest er jedem Gast seine Wünsche direkt von den Augen ab, was nicht selten zu einiger Verwirrung führt. Denn dummerweise ist der verstaubte Diener aus Leidenschaft nicht mehr der Jüngste.

Schon Generationen der Von Benimmdichs hatten vor ihm im Dienste von Knigge und gesellschaftlicher Hochkultur gestanden. Das hat auch bei Bertram seine Spuren hinterlassen. Seine Augen sind nicht mehr die besten, was ihm seine Dienstleistungen dem Nächsten gegenüber nicht gerade einfacher macht. Nur merken darf das natürlich von den Gästen keiner ! So bekommt ein von langer Hand geplanter Hofknicks schnell einmal die Grazie eines alternden “Zirkuspferdes“, doch gut kaschiert ist für Bertram schon halb gewonnen.

Zum Glück hat Bertram eines gelernt: Er lässt sich nie etwas anmerken, ganz egal, was auch passiert. Gekonnt überspielt er seine lustigen Defizite und meistert die peinlichsten Situationen mit so viel Charme, dass man ihm nun wirklich nichts übel nehmen kann. Nobel, dezent, zum schmunzeln und immer wieder hin sehen – Butler Bertram von Benimmdich.

kniggetauglich 100%
serviceorientiert 99%
alte schule 98%
subtiler humor 95%

wie wär´s mit...

Contrary to popular belief, Lorem Ipsum is not simply random text. It has roots in a piece of classical Latin literature from 45 BC, making it over 2000 years old. Richard McClintock, a Latin professor at Hampden-Sydney College in Virginia, looked up one of the more obscure Latin words, consectetur, from a Lorem Ipsum passage, and going through the cites of the word in classical literature, discover the undoubtable source.